„All unser Streben ist 
 auf ein für unsere Kunden optimales 
 Beratungsergebnis gerichtet.“

Managementsysteme

Wir begleiten Ihr Unternehmen bei der Einführung von ganzheitlichen Managementsystemen und führen Sie erfolgreich zur Zertifizierung:

  • Qualitätsmanagement
    [z. B. ISO 9001; EN 9100; IFS, KTA 1401]
     
  • Umweltmanagement
    [z. B. ISO 14001, EMAS]
     
  • Energiemanagement
    [z. B. ISO 50001, EN 16247-1]
     
  • Informationssicherheitsmanagement
    [z. B. DIN ISO/IEC 27001]
     
  • Arbeitsschutzmanagement
    [z. B. SCC-Checkliste, OHSAS 18001 bzw. DIN ISO 45001, 
    ASM-Systeme der Berufsgenossenschaften]
     
  • Technisches Sicherheitsmanagement (TSM)
    für Unternehmen der Energiewirtschaft 
    [G 1000, G 1010, W 1000, N 4001 (S 1000), M 1000, FW 1000]
     
  • Betriebliche Managementsysteme (BMS) für 
    Rohrleitungsbauunternehmen [GW 301]

Vor Beginn der eigentlichen Managementberatung präsentieren wir Ihnen in einem Vorgespräch Inhalte, Ziele und Durchführung der Projekte – natürlich völlig kostenlos und unverbindlich.

Der Ablauf zur Durchführung der Managementberatung ist geprägt durch eine pragmatische und professionelle Vorgehensweise. Aufgrund unseres vierphasigen Einführungsansatzes wird der Nutzen des Managementsystems bereits kurz nach Projektstart für die Mitarbeiter spürbar:

1.  Analyse:

  • Wir führen eine Bestandsaufnahme durch und analysieren zunächst bereits vorhandene Management-Elemente (Organisationsanweisungen, Organigramme, Unternehmensleitsätze, Führungsgrundsätze etc.) sowie das vorhandene Optimierungspotenzial. Hierbei handelt es sich bewusst nicht um betriebswirtschaftliche Analyseaufwendung, sondern um pragmatische Zielansätze. Das Ergebnis: eine detaillierte Stärken- / Schwächenanalyse. Auf dieser Grundlage planen wir die systematische Einführung des Managementsystems.

2.  Planung:

  • In der Planungsphase definieren wir Ziele und Maßnahmen, die notwendig sind, um in den einzelnen Bereichen die Elemente für ein ganzheitliches Managementsystem zu erfüllen. Schwerpunkte sind hierbei die Bedürfnisse der internen und externen Kunden unter Berücksichtigung aller Normanforderungen; alle Aktivitäten der Systemeinführung werden danach ausgerichtet. Die vollständige Dokumentation – digital und als Hardcopy – wird von uns für Sie erstellt.

3.  Realisierung:

  • Unser Beratungsschwerpunkt und unser spezielles Know-How liegen in der prozessbezogenen Durchführung von Workshops beim Kunden. Hierbei werden auch Problembereiche untersucht, die außerhalb der Norm liegen. So erhalten wir ein größtmögliches Maß an Optimierungspotenzial. Auf Basis dieser Ergebnisse und der Parameter der entsprechenden Normen wird in den einzelnen Bereichen das Managementsystem eingeführt.

4.  Zertifizierung:

  • Nach Fertigstellung der Dokumentation und Systemeinführung wird das Zertifizierungsverfahren durch eine akkreditierte Zertifizierungsgesellschaft eingeleitet. Damit im Vorfeld bereits alle Voraussetzungen für einen erfolgreichen Abschluss gegeben sind, führt Liedloff & Dietz vor Verfahrensbeginn grundsätzlich ein internes System-Audit (Vor-Prüfung) durch.