Aktuelles zur Normenreihe Energiemanagement

Zusammenhang der Normen der 50000-er Reihe

Gemeinsam mit der DIN EN ISO 50001 sind weitere Normen sowohl als weitergehende Verpflichtungen, wie auch als wertvolle Hilfen zu betrachten.

DIN ISO 50003 fordert indirekt eine fortlaufende Verbesserung der Energieeffizienz, indem sie den Auditoren der Zertifizierer vorschreibt, dies zu überprüfen. Hiermit ist mittelbar eine Forderung nach Verbesserung der Messverfahren verbunden (siehe DIN ISO 50006 und ISO 50015).

ISO 50004 ist als Leitfaden für Managementsysteme zu verstehen. DIN ISO 50006 und ISO 50015 (englisch, deutsche Fassung liegt im Entwurf vor) stellen praktische Hilfen zur Festlegung der Kennzahlen und der zugehörigen Messung von Energieverbräuchen dar.

Wir haben für Sie die wichtigsten Informationen komprimiert in Factsheets zusammengestellt: